Individualität programmieren

Wir machen Ihre Homepage persönlich

Cookies im Browser löschen

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten auf dem Computer des Besuchers eingerichtet werden können. Cookies an sich sind harmlos. Sie enthalten nur mehr oder weniger kryptischen Text und keinen ausführbaren Code. Cookies sind wie ein Zugangscode. Besucht man eine Seite erneut und es ist ein Cookie dieser Seite auf dem Computer, dann wird es ausgelesen und dann braucht z.B. der Nutzung von Cookies nicht mehr zugestimmt werden, weil das durch dieses Cookie bereits bekannt ist.

Mit Hilfe von Cookies können aber auch jede Menge Informationen über einen Besucher gespeichert werden. Dazu bekommt das Cookie einen eindeutigen Code und kann von vielen Seiten eingesetzt werden. Dieses Cookies nennt man Third-Party-Cookie. Und dann sieht man auf einer neu besuchten Seite auf einmal Angebote, die man ganz wo anders angeschaut hat.

Cookies kann man auch löschen, dann ist man wieder etwas anonymer. Im Chrom geht das über Strg + Shift (Großschreibung) + ENTF

Cookies löschen im Chrome

 

Im Firefox drückt man ebenfalls Strg + Shift + ENTF

Cookies löschen im Firefox

 

Im Edge ist es ebenfalls die Strg + Shift + Entf

Cookies löschen im Edge

 

Und auch beim Opera öffnet Strg + Shift + ENTF das Fenster zum Löschen der Cookies.

Browserverlauf und Cache

Wenn der Browserverlauf gelöscht wird, dann kann man halt nicht mehr zurückblättern und nachvollziehen, wo man war.

Das Löschen des Caches ist manchmal ganz nützlich. Denn der Browser holt sich Daten unter Umständen nicht neu von der Website, sondern aus dem Cache und dann wunderte man sich, warum es nichts neues zu sehen gibt, obwohl es doch im Newsletter angekündigt war.

In diesen Fällen kann man den Browser aber auch zwigen, die Seite neu aus dem Internet zu laden. Beim Chrome geht das mit Shift + F5, beim Firefox mit Strg + F5.